Geh auf Entdeckungsreise - mit dem Gebetswürfel! Ein Klick und er zeigt dir immer zufällig ein neues Gebet an.
Mongolei
Südafrika
Dominikanische Republik
Elfenbeinküste
Ghana
Indien
Mexiko
Burkina Faso
Indonesien
Mali
Niger
Paraguay
Rumänien
Senegal
Simbabwe
Südsudan
Taiwan
Togo
Zentralafrikanische Republik

Mit Kindern beten – in der Schule, in der Gemeinde oder in der Familie

Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen zu den Gebeten und zur Homepage. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne direkt an uns wenden: ⇒ Kontakt

Fragen und Antworten

Wie sind die Gebete entstanden?
Wie kann ich mit Kindern beten?
Wie kann ich diese Homepage mit Kindern nutzen?
Was ist der Hintergrund dieser Homepage?
Wer ist verantwortlich für die Homepage?

Wie sind die Gebete entstanden?

Mehr als 300 Kinder aus 25 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika sind der Einladung des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ gefolgt, ein Gebet aufzuschreiben – mit dem, was sie bewegt, wofür sie danken und bitten möchten.

So sind authentische Kindergebete aus der Einen Welt entstanden, die Kinder ab 6 Jahren mit ihren Eltern, aber auch mit Begleiterinnen und Begleitern in der Gemeinde oder mit Lehrerinnen und Lehrern in der Schule zum Mit- und Nachbeten einladen.

Für diese Homepage haben wir rund 40 dieser Gebete von Kindern einsprechen lassen und zu den Herkunftsländern Informationen, Eindrücke und einige authentische Kindergeschichten hinzugefügt.

⇑ nach oben

Wie kann ich mit Kindern beten?

Für das Beten mit Kindern gibt es kein Rezept. Aber seien Sie sicher, jede noch so kurze Form des Gesprächs mit Gott bereichert Kinder und Sie selbst. Gott lädt uns ein, seine Nähe im Gebet immer neu zu erfahren.

Geben Sie dem inneren Wunsch der Kinder nach Sinn und Orientierung Raum, indem Sie mit den Kindern im Gebet Gott suchen, ihn um seinen Segen bitten oder einfach danken. So können die Gebete Kindern Anregung und Unterstützung sein, mit eigenen Worten zu beten und Erlebnisse und Gedanken auszusprechen.

Die Erfahrung von Zeit und Ruhe, von Nähe und Gemeinschaft während des Betens stärkt das Vertrauen der Kinder, von Gott geliebt zu sein. Lassen sie sich in Familie, Gemeinde und Schule von den Gebetsschätzen der Kinder aus der Einen Welt bereichern, indem Sie sie mit Kindern teilen und beten. 

⇑ nach oben

Wie kann ich diese Homepage mit Kindern nutzen?

Kinder, die lesen können und schon etwas Erfahrung im Internet haben, können diese Homepage allein nutzen und sich die Inhalte ganz leicht über das Menü, die drehbare Weltkugel, die fliegenden Sterne und den Gebetswürfel erschließen. Mit den Gebeten, kleinen Geschichten von Kindern und spannenden Informationen sowie Fotos zum Leben in den fremden Ländern gibt es für Kinder viel zu entdecken. Die Texte sind für Kinder geschrieben und leicht verständlich.

Sie können die Homepage aber auch gemeinsam mit Ihrem Kind oder einer  Kindergruppe nutzen. Hier einige Ideen:

  • • Nutzen Sie die Homepage in einer Projekt- bzw. Themenwoche oder in der Katechese. Passende Themen sind z.B.: Sprechen mit Gott – wie Menschen beten / Wie Menschen glauben - so glaubt der Mensch
  • • Lassen Sie ein Kind ein Gebet aussuchen, das dann mit der ganzen Gruppe / Familie gebetet wird
  • • Jedes Kind sucht sich ein Gebet aus und malt dazu ein Bild. Aus den Bildern und Gebeten kann dann ein Gebetbuch oder ein großes Wandfries gestaltet werden
  • • Die Kinder basteln Gebetssterne aus den acht Rauten des Sterns mit sieben Gebeten von der Homepage und einem eigenen Gebet
  • • Die Kinder basteln ihren eigenen Gebetswürfel mit Gebeten von der Homepage und eigenen Gebeten ⇒ Bastelvorlage als PDF-Datei herunterladen


⇑ nach oben

Was ist der Hintergrund dieser Homepage? 

Die Homepage haben wir zum Jahr des Glaubens erstellt, das vom 11. Oktober 2012 bis 24. November 2013 dauert und das Papst Benedikt XVI. ausgerufen hat. Die Gebete auf dieser Homepage machen die weltweite Verbundenheit aller Christen deutlich. Wir sind Teil einer weltumspannenden Glaubens- und Gebetsgemeinschaft. Die Gebete von Kindern aus aller Welt nehmen uns hinein in die Freude und Sorgen der Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Zugleich machen sie uns klar: Jede und jeder, ob alt oder jung, gesund oder krank, reich oder arm, ist auf seine Weise befähigt, von Gott zu erzählen, mit Gott zu sprechen und Zeugnis zu geben von Gottes Liebe zu uns Menschen, die in besonderer Weise im gemeinsamen Gebet erfahrbar wird.

⇑ nach oben

Wer ist verantwortlich für die Homepage?

Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger" ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland und eins von 120 Kindermissionswerken weltweit. Es hat seinen Sitz an seinem Gründungsort Aachen. Gemeinsam mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist es Träger der Aktion Dreikönigssingen, an der sich 500.000 Mädchen und Jungen beteiligen.
Mit den Spenden aus Deutschland unterstützt das Kindermissionswerk in mehr als einhundert Ländern die Arbeit von Ordensschwestern und -brüdern, von Priestern und Laien, von Entwicklungshelfern und Freiwilligen, die sich für Not leidende Kinder einsetzen.

Bildung ist ein zentrales Anliegen des Kindermissionswerkes. Das gilt in den Auslandsprojekten genauso wie im Inland. Junge Menschen sehen sich heute mit globalen Fragen konfrontiert, auf die sie eine Antwort suchen. Wem „gehört“ die Welt? Warum schaffen wir es nicht, unsere Nahrungsmittel so zu verteilen, dass alle zu essen haben? Bereichern andere Kulturen und Religionen unser Denken? Verhindern ungleiche Bildungschancen Demokratiebildung und somit Entwicklung? Um Kinder und Jugendliche bei Lernprozessen rund um diese und ähnliche Fragen zu unterstützen, bieten wir Ihnen eine Reihe von Materialien und Aktivitäten zum Globalen Lernen an. 

⇑ nach oben