Geh auf Entdeckungsreise - mit dem Gebetswürfel! Ein Klick und er zeigt dir immer zufällig ein neues Gebet an.
Mongolei
Südafrika
Dominikanische Republik
Elfenbeinküste
Ghana
Indien
Mexiko
Burkina Faso
Indonesien
Mali
Niger
Paraguay
Rumänien
Senegal
Simbabwe
Südsudan
Taiwan
Togo
Zentralafrikanische Republik
GlaubeSchutz & Hilfe „Engel, mein Schutzengel,
du bist ein Geschenk Gottes.
Bleibe bei mir und lehre mich,
Gutes zu tun.“

Kind aus Blaj, Rumänien
GlaubeSchutz & Hilfe „Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Herr, die Nacht ist vergangen und wir haben einen ruhigen Schlaf gehabt.
Dein geliebter Engel hat uns mit viel Liebe behütet.“

Kind aus Blaj, Rumänien

Buna ziua, guten Tag aus Rumänien. Ich heiße David und bin neun Jahre alt. Mein Bruder Ilie ist fünfzehn und besucht die neunte Klasse in der Stadt Sibiu. Da kommen nur Kinder hin, die fleißig in der Schule sind. Ich will auch einmal auf die Oberschule. Heute waren wir nur acht Kinder in der vierten Klasse. Ein paar sind krank, und einige Jungen müssen arbeiten. Sie sind mit ihren Vätern und den Kutschpferden in den Wald gezogen und schlagen Feuerholz, damit die Familien im Winter nicht frieren müssen.

Wir wohnen im Unterdorf. Papa, Mama und alle anderen im Unterdorf wollen nicht, dass uns die Rumänen Roma nennen. Wir sind nämlich Tzigani (früher hat man uns Zigeuner genannt). Unser Haus ist aus Stein, giftgrün verputzt und hat ein Schieferdach. Es ist zwar klein, aber Platz haben wir genug, weil wir für mich das Sofa im Wohnzimmer nachts zum Schlafen ausklappen. Waschen und zur Toilette gehen, das machen wir draußen, weil wir im Haus kein fließendes Wasser haben. Dafür haben wir nebenan einen Schweinestall und einen großen gemauerten Backofen. Ich kann schon selbst Brot backen.

Rumänien

Rumänien

Hauptstadt:
Bukarest
Sprachen:
Rumänisch, Ungarisch u.a.
Fläche:
238,391 km² (Deutschland ist 1,5 Mal größer)
Einwohner:
19,8 Mio. (Deutschland: 81,5 Mio.)
davon Kinder:
3,1 Mio. (Deutschland: 10,5 Mio.)
Religionszugehörigkeit:
Rumänisch-Orthodoxe (87 %), Katholiken (6 %), Reformierte (3 %), Pfingstler (2 %) und einige kleinere Religionsgemeinschaften
Flagge:
Die rumänische Flagge trägt die Farben der drei Regionen Moldau (Rot), Siebenbürgen (Gold) und Walachei (Blau), die das Land umfasst.

Vielleicht hast du schon mal von Transsilvanien gehört, wo angeblich Graf Dracula in einem Schloss gewohnt hat. Auch wenn der blutsaugende Vampir nur die Erfindung eines Schriftstellers ist – Transsilvanien gibt es wirklich, es ist die Heimat vieler Rumänendeutschen, Nachkommen deutscher Einwanderer im Nordwesten des Landes.

Rumänien ist ein sehr armes Land. Das hängt vor allem mit der langjährigen Herrschaft des Diktators Nicolae Ceaușescu (sprich: Tschauschesku) zusammen, die bis 1989 dauerte. Bis heute ist das Land sehr arm und viele Menschen sind arbeitslos. Vor allem alte Menschen, Leute mit Behinderungen und das Volk der Roma haben kein einfaches Leben. Viele Roma-Kinder wachsen in Armut auf. Oft erleben sie auch Gewalt in der eigenen Familie. Wir vom Kindermissionswerk helfen ihnen, damit sie zum Beispiel ihren Schulabschluss schaffen. Unsere Partner in Rumänien kümmern sich um Kinder aus zerrütteten Familien und Jungen und Mädchen, die ausgeschlossen werden. Sie organisieren Nachhilfeunterricht, Ferienlager oder eine regelmäßige Nachmittagsbetreuung für sie.

Fotos: Rolf Bauerdick / Kindermissionswerk